EHRENAMT

Was ist das?
Menschen, die sich freiwillig und unentgeltlich für das Gemeinwohl engagieren, übernehmen ein EHRENAMT oder ein bürgerschaftliches Engagement. Sie engagieren sich in Vereinen, Verbänden der freien Wohlfahrtspflege, Organisationen, Bürgerinitiativen, Gemeinden, Städten u. a. Die Vielfalt der Möglichkeiten und Initiativen des freiwilligen Engagements kennt dabei keine Grenzen. Das EHRENAMT ist als Fundament für den sozialen Zusammenhalt unserer demokratischen Gesellschaft unverzichtbar geworden. Ehrenamtlich Aktive leisten nicht nur einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl, sie erwerben durch ihr Engagement auch bedeutende Fach- und Sozialkompetenzen. Sie haben vielfach durch ihr Engagement auch die Möglichkeit die Rahmenbedingungen vor Ort mitzugestalten und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen. In unserem Land hat sich die Vergabe des Ehrenamts-Diploms des Landes Mecklenburg-Vorpommern zu einem festen Bestandteil der Kultur der Anerkennung für bürgerschaftliches Engagement entwickelt. Es wird auf Antrag erteilt; antragsberechtigt sind Trägerorganisationen bzw. Stadt oder Gemeinde. Im Ehrenamts-Diplom werden sowohl Art und Umfang der ehrenamtlichen Tätigkeit als auch die dabei erworbenen Kompetenzen dokumentiert. Menschen, die mindestens das 14. Lebensjahr vollendet haben, sich regelmäßig oder zeitlich befristet mindestens fünf Stunden pro Woche über sechs Monate oder 250 Stunden pro Jahr in sozialen oder artverwandten Bereichen freiwillig und ehrenamtlich in Mecklenburg-Vorpommern engagieren, können das Ehrenamts-Diplom erhalten.
Gesetzliche Grundlagen
§ 3 Einkommenssteuergesetz (EStG)
§ 2 Sozialgesetzbuch (SGB) VII
§ 8 Kinder- und Jugendförderungsgesetz (KJfG M-V)
Was kann ich tun?
Informieren Sie sich beim Netzwerk freiwilliges Engagement e. V. (Träger der landesweiten Kontakt- und Beratungsstelle für freiwilliges Engagement) http://www.netzwerk-mv.net
Beratung und Information
http://www.ehrenamtmessen-mv.de http://www.ehrenamt.de/ http://www.regierung-mv.de – Themen/Ehrenamt http://www.buergergesellschaft.de – Engagementförderung