BERUFLICHE WEITERBILDUNG

Was ist das?
Demografische Entwicklungen und technologischer Fortschritt – eine Wissensgesellschaft, in der wir längst angekommen sind, fordert eine ständige fachliche Qualifizierung. Die BERUFLICHE WEITERBILDUNG bietet nach der Erstausbildung die Möglichkeit, erworbene Handlungskompetenzen nicht nur zu erhalten, sondern auch anzupassen und zu erweitern. Sie stellt damit – als ein Teilaspekt der Erwachsenenbildung – die entscheidende Grundlage von qualitativ hochwertiger Beschäftigung und einem auskömmlichen Einkommen dar und trägt zur Sicherung des Arbeitsplatzes bei. Die BERUFLICHE WEITERBILDUNG erfolgt sowohl in den Betrieben als auch bei anerkannten Trägern der beruflichen Bildung in zertifizierten Bildungsmaßnahmen.
Gesetzliche Grundlagen
§§ 77 ff., §§ 417 ff. Sozialgesetzbuch (SGB) III Artikel 10 und 11 Gesetz zur Sicherung von Beschäftigung und Stabilität in Deutschland Bildungsfreistellungsgesetz des Landes Mecklenburg-Vorpommern Gesetz zur Förderung der Weiterbildung in Mecklenburg-Vorpommern
Was kann ich tun?
Sind Sie an einer Weiterbildung interessiert, können Sie in Form von Bildungsfreistellungen, Bildungsgutscheinen oder Bildungsprämien rechtliche und finanzielle Hilfen in Anspruch nehmen. Als Arbeitnehmenden soll Ihnen damit die Gelegenheit für berufsbegleitende Fortbildungen gegeben werden.
Beratung und Information
http://www.arbeitsagentur.de – Bürgerinnen & Bürger/Arbeit und Beruf/Arbeits-/Jobsuche/Berufliche Weiterbildung oder /Finanzielle Hilfen/Berufliche Weiterbildung
http://www.bildung-mv.de/de/erwachsenenbildung
>
http://www.service.m-v.de – Lebenslagen/Bürger/Bildung und Beruf/Fort- und Weiterbildung/Informationen für Weiterbildungsinteressierte/Weiterbildung oder Lebenslangen Lernens/Weiterbildung im Beruf
http://www.bildungspraemie.info – Weiterbildungsinteressierte
http://www.weiterbildung-mv.de
>