VORSORGEVOLLMACHT

Was ist das?
In Bezug auf die Bestellung einer rechtlichen Betreuung besteht die Möglichkeit neben dem Verfassen einer Betreuungsverfügung auch eine Vorsorgevollmacht zu erteilen. In ihr können eine oder mehrere Personen bestimmt werden, die sich im Bedarfsfall um die eigenen Angelegenheiten kümmern sollen. Diese Personen sollten bereits beim Abfassen der Vorsorgevollmacht einbezogen werden. In der Vorsorgevollmacht kann genau regelt werden, in welchen Angelegenheiten die Vertrauensperson die Vertretung ausüben soll. Insbesondere zu folgenden Bereichen können Bestimmungen getroffen werden:
  • Gesundheitssorge, Pflegbedürftigkeit,
  • Aufenthalt und Wohnungsangelegenheiten,
  • Umgang mit Behörden,
  • Vermögenssorge,
  • Post- und Fernmeldeverkehr,
  • Vertretung vor Gericht.
Die Vollmacht kann jederzeit widerrufen werden.
Was kann ich tun?
Nutzen Sie rechtskundige anwaltliche oder notarielle Beratung und Informationen von Rechtsberatungsstellen.
Beratung und Information
http://www.regierung-mv.de Justizministerium/Service/Publikationen/Verfassung und Recht/Broschüre „Das Betreuungsrecht"
http://www.bmj.de/Service/Broschüren/Betreuungsrecht
>
http://www.notarkammer-mv.de/Tätigkeitsbereiche/Vorsorgevollmacht
>