VOLKSHOCHSCHULE

Was ist das?
Volkshochschulen sind gemeinnützige Einrichtungen der Erwachsenen- und Weiterbildung auf kommunaler Ebene, die für die gesamte Bevölkerung zugänglich sind. Damit können Volkshochschulen auf die Gegebenheiten der jeweiligen Region eingehen. Im Angebot stehen Kurse, Einzelveranstaltungen, Studienreisen oder auch Kurse außerhalb der VOLKSHOCHSCHULE bei einem Auftraggeber. Typisch für das Kursangebot sind folgende Themenbereiche:
  • Politik - Gesellschaft – Umwelt,
  • Arbeit und Beruf/EDV,
  • Sprachen (Alphabetisierung, Deutsch für Migranten, Fremdsprachen),
  • Gesundheitsbildung,
  • Kultur und Gestaltung,
  • Schulabschlüsse (z. B. Hauptschulabschluss, Mittlere Reife, Abitur)
  • Studienreisen.
In der Regel finanzieren sich die Volkshochschulen aus Zuschüssen des Landes, der Gemeinde(n), des Landkreises, aus Einnahmen von Teilnehmerentgelten, aus Spenden und/oder Drittmitteln.
Gesetzliche Grundlagen
§ 8 Gesetz zur Förderung der Weiterbildung in Mecklenburg-Vorpommern (WBFöG M-V)
Was kann ich tun?
Informieren Sie sich bei den Volkshochschulen in Ihrer Nähe über die aktuellen Angebote.
Beratung und Information
http://www.vhs.de/Mecklenburg-Vorpommern
>
http://www.bildung-mv.de/Erwachsenenbildung/Volkshochschulen http://www.weiterbildung-mv.de/Suchbegriff Volkshochschule