STERBEBEGLEITUNG

Was ist das?
Die Sterbebegleitung versteht sich als Unterstützung für schwerstkranke Menschen in den letzten Tagen und Stunden vor ihrem Tod. Den Betroffenen wird neben einer schmerzlindernden medizinischen Versorgung (Palliativmedizin) im Sterbeprozess menschliche Zuwendung zu teil und Beistand geleistet. Sowohl Angehörige und Freunde des sterbenden Menschen haben die Möglichkeit, Abschied zu nehmen. In den letzten Jahren ist diese Betreuung wieder mehr in den Mittelpunkt gerückt. Sterbebegleitung wird zu Hause und in Hospizen angeboten. In der Sterbebegleitung können sich Bürger ehrenamtlich nach einer Qualifizierung engagieren.
Was kann ich tun?
Informationen zur Sterbebegleitung und zu Hospizen in Ihrer Region erhalten Sie bei den Einrichtungen der Freien Wohlfahrtspflege. Mit einer Patientenverfügung können Sie selbst entscheiden, ob und wie Sie medizinisch behandelt werden möchten.
Beratung und Information
http://www.regierung-mv.de/Suchbegriff Palliativmedizin
http://www.bundesaerztekammer.de /Suche Sterbebegleitung
http://www.igsl.de Internationale Gesellschaft für Sterbebegleitung und Lebensbeistand
http://www.notarkammer-mv.de/Tätigkeitsbereiche/Patientenverfügung
>