KUR

Was ist das?
Als Kur wird eine Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahme verstanden, für die eine medizinische Notwendigkeit vorliegen muss, wenn die Aufwendungen von der Krankenkasse oder dem Rentenversicherungsträger übernommen werden sollen. Sie kann ambulant oder stationär erfolgen. Sie dient der Vorsorge, der Stärkung der Gesundheit oder unterstützt die Genesung bei verschiedensten Krankheiten und Leiden. Hat ein Patient bereits mit dem Hausarzt alle notwendigen Therapien am Wohnort genutzt und sich keine Verbesserung eingestellt, kann eine Kur beantragt werden. Der Hausarzt kennt die Krankheitsgeschichte und schätzt ein, welche Therapien und Kuranwendungen Erfolg versprechen. Mit dem Patient zusammen wird der Hausarzt die Schwerpunkte der Behandlung, die Ziele und eventuell einen passenden Kurort festlegen, um den Antrag zu stellen. Nur besonders qualifizierte Mediziner dürfen ambulante Rehabilitationen und stationäre Kuren verschreiben. An einigen Orten in Deutschland sind besonders wirksame Heilmittel des Bodens, heilsame Luft oder Wässer vorzufinden, die als sogenannte ortsgebundene Heilmittel angewendet werden. Solche Orte dürfen sich Kurorte nennen und bieten unterschiedliche Heilverfahren und Therapien an. Am Kurort legt der Kurarzt einen Behandlungsplan fest. Die Krankenkasse prüft den Antrag und die medizinischen Unterlagen. Eine weitere Prüfung erfolgt durch einen Amtsarzt oder eine andere neutrale medizinische Institution wie den Medizinischen Dienst. Wird die Kur genehmigt, werden die Kosten für die Behandlung und den eventuell dazugehörigen Aufenthalt geprüft. Der Kurpatient muss 10 € Eigenanteil pro Tag bezahlen. Neben einer verordneten Kur sind in vielen Kurorten und Heilbädern auch viele Angebote der Gesundheitsvorsorge frei buchbar.
Gesetzliche Grundlagen
§§ 15 und 16 Sozialgesetzbuch (SGB) VI §§ 23,24, 40, 41 Sozialgesetzbuch (SGB) V
Was kann ich tun?
Beratung erhalten Sie bei Ihrer Krankenkasse. Im Falle einer Ablehnung können Sie nach Rücksprache mit dem Arzt Widerspruch einlegen.
Beratung und Information
http://www.die-neue-kur.de
>
http://www.vdk.de /Service/Die Kur/Prävention und Rehabilitation