JUGENDARBEIT

Was ist das?
Mit der Kinder- und Jugendarbeit soll die Persönlichkeitsentwicklung, das Verantwortungsbewusstsein sowie das Selbstwertgefühl junger Menschen gefördert und gestärkt werden. Jugendarbeit soll sich an den Interessen der Jugendlichen orientieren und von ihnen mitgestaltet werden. Zudem ist es das Ziel, soziale Kompetenzen wie Kritikfähigkeit, Gemeinschaftsfähigkeit und Konfliktfähigkeit weiterzuentwickeln. Schwerpunkte der Jugendarbeit sind:
  • außerschulische Jugendbildung mit allgemeiner, politischer, sozialer, gesundheitlicher, kultureller, naturkundlicher und technischer Bildung,
  • Jugendarbeit in Sport, Spiel und Geselligkeit,
  • arbeitswelt-, schul- und familienbezogene Jugendarbeit,
  • internationale Jugendarbeit,
  • Kinder und Jugenderholung,
  • Jugendberatung.
Die Angebote können von allen Kindern und Jugendlichen sowie Personen bis zum vollendeten 27. Lebensjahr in angemessenem Umfang in Anspruch genommen werden. Für Jugendliche in spezifischen Lebenslagen gibt es das Arbeitsfeld der Jugendsozialarbeit. Jugendarbeit wird von Verbänden, Jugendgruppen oder –initiativen sowie freien und öffentlichen Trägern der Jugendhilfe angeboten.
Gesetzliche Grundlagen
§ 11 Sozialgesetzbuch (SGB) VIII
Was kann ich tun?
Wenden Sie sich an Jugendverbände und andere Träger der Jugendarbeit.
Beratung und Information
http://www.dbjr.de/Deutscher Bundesjugendring
http://www.regierung-mv.de/Suchbegriff „Jugendklub"
http://www.service.m-v.de/Lebenslagen/Bürger/Kindertagesförderung/Schulkinderbetreuung/Jugendarbeit – Jugendsozialarbeit
http://www.offene-jugendarbeit.net
>
http://www.jugend.inmv.de/Service/Karte der Jugendverbände