HOSPIZE

Was ist das?
Ein stationäres Hospiz ist eine spezielle Pflegeeinrichtung für unheilbar Kranke, die nur noch eine geringe Lebenserwartung haben und zu Hause nicht mehr versorgt werden können, aber keiner Krankenhausbehandlung bedürfen. Im Mittelpunkt stehen die umfassende Betreuung und das Eingehen auf die speziellen Bedürfnisse schwerstkranker und sterbender Menschen sowie die Begleitung der Angehörigen. Als ambulante HOSPIZE gelten Dienste, Gruppen und Initiativen, die schwerstkranke und sterbende Kinder und Erwachsene sowie ihre Angehörigen in der Häuslichkeit betreuen. Es handelt sich hierbei meist um ehrenamtliche Helfer, die speziell geschult werden. Hospize haben es sich zur Aufgabe gemacht, Sterbende im Sinne der Palliative Care (Sorge für Schmerzfreiheit und Lebensqualität) statt Medical Care (auf Heilung gerichtete Behandlung), umfassend zu versorgen. Bei allen pflegerischen und medizinischen Handlungen steht aber der (geäußerte oder mutmaßliche) Wille des Kranken an erster Stelle, um ihm ein würdevolles und selbst bestimmtes Leben bis zum Tod zu ermöglichen. Träger dieser Häuser der Sterbebegleitung sind zumeist gemeinnützige Vereine, aber auch Kirchen und gemeinnützige Organisationen und Stiftungen. Die medizinische Versorgung wird unterschiedlich gewährleistet. Einige stationäre HOSPIZE stehen unter ärztlicher Leitung, andere arbeiten mit niedergelassenen Ärzten vor Ort zusammen, wobei der Patient sein Recht auf freie Arztwahl geltend machen kann. Dann ist es oft der langjährige Hausarzt des Kranken, der die medizinische und menschliche Begleitung seines Patienten bis zu dessen Lebensende übernimmt.
Gesetzliche Grundlagen
§ 39a Sozialgesetzbuch (SGB) V Einrichtungenqualitätsgesetz (EQG M-V)
Was kann ich tun?
Verfassen Sie für sich selbst eine Patientenverfügung. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, im Pflegestützpunkt oder den Trägern der HOSPIZE nach einer geeigneten Einrichtung.
Beratung und Information
http://www.hospiz-mv.de
>
http://www.regierung-mv.de – Themen/Gesundheit und Arbeitsschutz/Hospiz- und Palliativmedizin