HOMOSEXUALITÄT

Was ist das?
Homosexualität steht für gleichgeschlechtliche Liebe und Partnerschaft. Homosexuelle Frauen werden als Lesben bezeichnet, homosexuelle Männer als Schwule. Coming-out heißt der Prozess, in dem einem Menschen bewusst wird, bi-, trans- oder homosexuell zu sein und er/sie dies gegebenenfalls ihrem/seinem sozialen Umfeld mitteilt. Dieser Prozess ist sehr individuell und gestaltet sich bei jedem/jeder anders. Manche haben ihr Coming-out im Alter von 12 oder 17 Jahren. Andere wiederum erst mit 30 oder 50 Jahren. In den letzten Jahren ist die gesellschaftliche Akzeptanz der Homosexualität stark gewachsen. Dennoch stoßen homosexuelle Partnerschaften und Homosexualität auch heute noch auf Unverständnis, Ablehnung und Intoleranz. Es gibt in unserem Land ein gutes Netzwerk an Beratungsstellen, Vereinen und Internetplattformen, die Informationen und Beratungen anbieten. Hier finden Sie auch Termine zu Fachtagungen, Treffpunkte und kulturelle Veranstaltungen.
Gesetzliche Grundlagen
Gesetz über die Eingetragene Lebenspartnerschaft (LPartG) Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG)
Was kann ich tun?
Bei Fragen und Informationsbedarf wenden Sie sich an den Landesverband der Lesben und Schwulen in Mecklenburg-Vorpommern Gaymeinsam e. V., der Ihnen dann auch regionale Ansprechpartner benennen kann.
Beratung und Information
http://www.lsvd.de
>
http://www.gaymeinsam-mv.de
>
http://www.homohetero.at
>
http://www.aidshilfe.de
>
http://www.befah.de
>