GEBURTSVORBEREITUNG

Was ist das?
Die gezielte Vorbereitung auf die eigentliche Geburt, das Wochenbett und die Stillzeit wird durch die HEBAMMEN durch Geburtsvorbereitungskurse unterstützt. Werdende Mütter lernen hier Atem- und Entspannungsübungen, die die GEBURT erleichtern. Der Partner erfährt, wie er bei der GEBURT am Besten unterstützen kann. Daneben werden viele Themen besprochen, wie:
  • normaler Schwangerschafts- und Wochenbettverlauf,
  • verschiedene Gebärpositionen,
  • schmerzerleichternde Maßnahmen unter der Geburt,
  • normaler Geburtsverlauf,
  • Kaiserschnitt,
  • Ernährung des Säuglings (Stillen/Flasche),
  • Kliniksituation,
  • Wochenbett und erste Zeit mit dem Baby
  • und vieles mehr!
Die Hebamme klärt Fragen und geht auf Wünsche und besondere Probleme ein. In einzelnen Kursabschnitten sind meist auch die werdenden Väter willkommen. Ein Geburtsvorbereitungskurs umfasst in der Regel acht Treffen von etwa eineinhalb Stunden. Die Kosten für die werdende Mutter werden von der Krankenkasse übernommen.
Gesetzliche Grundlagen
§ 196 Reichsversicherungsordnung in Verbindung mit § 134a Sozialgesetzbuch (SGB) V Hebammengesetz Berufsordnung für HEBAMMEN und Entbindungspfleger (HebBO)
Was kann ich tun?
Erkundigen sie sich bei Ihrem Frauenarzt oder Ihrer Krankenkasse nach HEBAMMEN und Kursen in Ihrer Nähe.
Beratung und Information
http://www.service.m-v.de/Lebenslagen/Bürger/Geburt/vor der Geburt