FAMILIENKASSE

Was ist das?
Die FAMILIENKASSE ist eine deutsche Bundesfinanzbehörde und zuständig für die Zahlung von Kindergeld. Die zuständige FAMILIENKASSE ist für die meisten Eltern bei der örtlichen Arbeitsagentur angesiedelt. Nur für Angehörige des öffentlichen Dienstes und Empfänger von Versorgungsbezügen ist die zuständige FAMILIENKASSE dem jeweiligen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber bzw. Dienstherrn angegliedert. Bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres wird KINDERGELD für alle Kinder gezahlt. Über das 18. Lebensjahr hinaus besteht Anspruch auf KINDERGELD nur unter besonderen Voraussetzungen. Eine Anspruchsberechtigung auf KINDERGELD können nicht nur die leiblichen Eltern haben, sondern gleichzeitig zum Beispiel auch die Großeltern, Pflegeeltern oder Adoptiveltern. Grundsätzlich kann immer nur eine Person das KINDERGELD für ein Kind erhalten.
Gesetzliche Grundlagen
§§ 70 und 72 Einkommenssteuergesetz (EStG)
Was kann ich tun?
Stellen Sie bei der für Sie zuständigen FAMILIENKASSE (Kindergeldkasse) einen Antrag auf Kindergeld.
Beratung und Information
http://www.service.m-v.de – Verfahren von A-Z/K/Kindergeld http://www.arbeitsagentur.de – Bürgerinnen und Bürger/Familie und Kinder/ Kindergeld http://www.familienkasse-info.de